Gedenkstätte geschlossen

Geschrieben von Ulf Bott am . . Zugriffe: 4011

Die Brehm-Gedenkstätte in Renthendorf bleibt weiterhin geschlossen. Nachdem dem ehemaligen Leiter der Gedenkstätte, Herrn Hitzing zum 31. März 2012 aus finanziellen Gründen gekündigt wurde, konnte die Gedenkstätte noch nicht wieder geöffnet werden. Der Kreistag hat zwar am 14. März 2012 beschlossen, der Gemeinde Renthendorf für das Haushaltsjahr 2012 einmalig bis zu 14 000 € für die Aufbringung des Eigenanteils zur Beibehaltung der institutionellen Förderung für die Brehm-Gedenkstätte zur Verfügung zu stellen, eine kurzfristige Lösung konnte bisher aber noch nicht gefunden werden. Zudem findet in Kürze ein Wechsel des Trägers der Gedenkstätte statt. Es gründet sich derzeit ein Zweckverband aus fünf umliegenden Gemeinden, welcher die Trägerschaft übernehmen wird.